Alles über Mecklenburg-Vorpommern View this site in an other language
Rapsfeld in Mecklenburg-Vorpommern zurück zur Startseite
Mühle bei Stove in Mecklenburg-Vorpommern
Seebrücke Ahlbeck auf der Sonneninsel Usedom
Schweriner Schloss
Home >> Sehenswertes: Leuchttürme

[Sehenswertes - Leuchttürme:
Leuchtturm Dornbusch ]
Mecklenburg-Vorpommern

Der 1888 in Betrieb genommene Leuchtturm Dornbusch ist ein beliebtes Ausflugsziel auf der Insel Hiddensee. Er befindet sich ganz im Norden der autofreien Insel und steht auf einem 72 m hohen Moränenzug des "Dornbusches", der auch Schluckswiek oder Bakenberg genannt wird. Von dort aus hat der Besucher einen herrlichen Blick über die Insel Hiddensee, bis hin zur benachbarten Insel Rügen und auf die Ostsee.

Die Höhe des Leuchtfeuers beträgt 95 Meter, welches man bis zu knapp 25 Seemeilen weit sehen kann. Der 28 m hohe Ziegelbau kann seit 1994 über 102 Stufen bestiegen werden. Damit es aber auf der Galerie in 20 m Höhe nicht zu eng wird, ist nur 15 Besuchern gleichzeitig die Besichtigung gestattet. Ab Windstärke 6 bleibt der Turm mit dem markanten roten Dach aus Sicherheitsgründen geschlossen. Der ursprünglich runde Turm wurde nachträglich mit Beton ummantelt und ist nun zwölfeckig mit hellem Anstrich.