Mecklenburg-Vorpommern » Sehenswertes » Bodendenkmäler

Bodendenkmäler in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern verfügt über eine stattliche Zahl an Bodendenkmälern. Es sind Zeugnisse der Besiedelung dieser Landschaft seit dem Ende der Eiszeit. Die Bodendenkmäler, die im Boden und in den Gewässern anzutreffen sind, zeugen u.a. von ehemaligen Handelsplätzen, Siedlungen, Befestigungsanlagen, Bestattungsplätzen und Kultorten.

Heute noch sichtbar sind insbesondere imposante Großsteingräber aus der Steinzeit, Grabhügel aus der Bronzezeit und Burgwälle.

Die Bodendenkmäler, die durch das Denkmalschutzgesetz geschützt sind, bieten den interessierten Besuchern einen Einblick in die Geschichte und die Lebensweise der Vorfahren und garantieren einzigartige Naturerlebnisse.
Hünengräber, Hügelgräber auf der Insel Rügen
 

Hünengräber, Hügelgräber auf der Insel Rügen

18581 Putbus

Früheren Forschungen zufolge soll es auf der Insel Rügen über 230 Hügelgräber gegeben ... haben, deren Entstehung in die mittlere Jungsteinzeit bis 3500 vor Christus datiert wird.

Steinzeitdorf Kussow
 

Steinzeitdorf Kussow

23948 Kussow

In Kussow zwischen Grevesmühlen und Klütz befindet sich ein jungsteinzeitliches ... Freizeitmuseum, das anhand von Hausrekonstruktionen und Werkzeugen das Geschichtsbild vergangener Zeiten präsentiert.


Peenemünder Schanze

Peenemünder Schanze

17449 Peenemünde

Wehrhaftes Bodendenkmal am Peenestrom. An der Nordspitze der Insel Usedom gelegen, ist die ... Peenemünder Schanze ein geschütztes Bodendenkmal mit wechselvoller Geschichte.

Großsteingräber bei Lütow

Großsteingräber bei Lütow

17440 Lütow

Das heute noch erhaltene Großsteingrab bei Lütow stammt wohl aus der Zeit um 3.000 v. Chr. ... In der Grabanlage aus der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur wurden zahlreiche Grabbeigaben gefunden.


Bodendenkmäler im Everstorfer Forst mit Sühnestein
 

Bodendenkmäler im Everstorfer Forst mit Sühnestein

23936 Everstorfer Forst

Die Großsteingräber aus der Jungsteinzeit locken jährlich zahlreiche Besucher in den ... Everstorfer Forst. Ein archäologischer Lehrpfad informiert die Besucher über die Ur- und Frühgeschichte.

Großsteingräber bei Dabel
 

Großsteingräber bei Dabel

19406 Dabel

In der Umgebung von Dabel befinden sich zwei gut erhaltene Großsteingräber. Das erste ... Großsteingrab, direkt an der B 192, bestand aus sieben Steinen. Der siebte Stein ist jedoch nicht mehr vorhanden. Dieses Grab ist etwa 5000 Jahre alt. Das zweite Großsteingrab, unmittelbar an der Eisenbahnlinie in der Nähe des Dabeler Sees, ist mit knapp 12 Metern Länge und 4 Meter Breite das größte Steingrab in Dabel.


Großsteingräber um Rerik
 

Großsteingräber um Rerik

Die Großsteingräber um das Ostseebad Rerik sind ein besonderer Ausdruck für die frühe ... Besiedlung. In den Sommermonaten werden sachkundige Führungen angeboten.

Hügelgräber Lüdershagen und Koppelow

Hügelgräber Lüdershagen und Koppelow

18292 Lüdershagen

Eine Kostbarkeit dieser Gemeinde stellen die vielen schönen Alleen dar. Hügelgräber in ... Lüdershagen und Koppelow sind Anziehungspunkte für Natur- und Geschichtsfreunde.