Naturparks in Mecklenburg-Vorpommern

Naturpark - Großflächige Kulturlandschaft, die durch das menschliche Wirtschaften über Jahrhunderte geprägt wurde. Diese vielgestaltigen und besonders schönen Landschaften mit einer großen Vielfalt an Pflanzen und Tieren, Lebensgemeinschaften und Landschaftsteilen eignen sich auch zur naturnahen Erholung. Schutz von Kulturlandschaften, also schonende Landnutzung und Landschaftspflege, sowie Erhalt von historischen Stätten und Traditionen.
Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See
 

Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

17139 Basedow

Der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See erstreckt sich zwischen den ... Städten Dargun, Demmin, Teterow, Malchin und Waren (Müritz). Zur Region gehören zehn Naturschutzgebiete.

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide
 

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

19395 Karow

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide erstreckt sich in westlicher Region der ... Mecklenburgischen Seenplatte, zwischen den Städten Goldberg, Plau am See, Krakow am See sowie Malchow.


Naturpark Insel Usedom

Naturpark Insel Usedom

17406 Usedom

Der Naturpark Insel Usedom mit 14 Naturschutzgebieten umfasst den deutschen Teil der Insel ... Usedom mit einer artenreichen Flora und Fauna, feinen Stränden sowie einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten.

Müritz-Nationalpark bei Röbel

Müritz-Nationalpark bei Röbel

17207 Röbel/Müritz

Wanderroutenvorschläge für den Müritz-Nationalpark.


Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Naturpark Feldberger Seenlandschaft

17258 Feldberger Seenlandschaft

Kennzeichnend für diesen 360 km² großen Naturpark sind ausgedehnte Wälder, kristallklare ... Seen, flache Wiesen und aufragende Hügel. 14 zum Teil sehr traditionelle Naturschutzgebiete beherbergt der Naturpark. So wurde der Buchenbestand bei Lüttenhagen bereits Mitte des 19. Jh. durch den Großherzog Georg von Mecklenburg-Strelitz per Order geschützt. 1938 entstand daraus eines der ersten deutschen Naturschutzgebiete, die "Heiligen Hallen".
Im sehr seereichen, mit vielen kleinen Teichen, Tümpeln und Söllen durchzogenen Gebiet fühlen sich der See- und Fischadler sowie der Fischotter sehr wohl. Erlebnisreich sind Führungen in die Naturschutzgebiete "Heilige Hallen", "Hullerbusch" und "Hauptmannsberg" sowie Exkursionen durch den Feldberger Wiesenpark.